Englisch nach Maß

Mittwoch, 6. Juli 2016

Was Manuel Neuer und das Sprachenlernen gemeinsam haben…

Die unglaublichen Kompetenzen des Torwarts der deutschen Nationalelf in dieser EM sind oft Thema in den Medien.  Bei diesen vielen Kommentaren zu diesem talentierten Mann fiel eines auf, nämlich, dass "Manuel Neuer im Tor während eines Spiels ja nicht viel zu tun hätte, er aber 1000%ige Leistung bringen müsse, wenn es darauf ankäme". 

Diese Aussage ist absolut wahr.  Manuel Neuer hat im eigentlichen Spiel nicht viel zu tun, dennoch muss er regelmäßig und dauernd trainieren.  Er muss fit bleiben.  Er darf seinen Trainingslevel und seine Kompetenzen nie vernachlässigen.  Das ist ein dauerhafter Prozess der keine langen Auszeiten oder Pausen zulässt, der regelmäßiges, hohes Engagement verlangt.

Würde sich Manuel Neuer drei Monate lang auf die Couch legen, dabei rauchen, Bier trinken, Chips essen und beim Fußball nur zuschauen, dann würde er bestimmt nicht so effektiv im Tor sein, wie es für ihn erforderlich ist.  Wenn er das 6, 9 oder 12 Monate lang machen würde, dann wäre er bestimmt nicht mehr als Profi Torwart geeignet.

Und genau hier liegt die Gemeinsamkeit zwischen sportlicher Fitness und dem Erlernen einer Fremdsprache. 

·         Wie beim Sport ist regelmäßiges Training erforderlich, um die notwendigen Kompetenzen zu erlernen und sie dann zu trainieren. 
·         Exakt wie bei Fußballspielern müssen immer neue, zusätzliche Kompetenzen erworben werden, damit man mehr Leistung erbringen kann. 
·         Und, ebenfalls wie bei jedem Sportler, muss ein einmal antrainierter Fitnesslevel samt den zugehörigen Kompetenzen, regelmäßig trainiert werden, damit er nicht verloren geht.

Bei fremdsprachlichen Kompetenzen bedeutet das, dass Erlerntes sehr schnell verschüttet wird wenn es nicht regelmäßig trainiert wird.  Die häufig verbreitete Meinung, dass man genug gelernt hätte und jetzt mit dem Training aufhören könne, ist ein Irrtum.  Das wäre genau, wie wenn sich Manuel Neuer einfach auf die Couch legen würde.

Sprache und Sport haben eine wichtige Gemeinsamkeit:  Man kann nur durch regelmäßiges Training fit bleiben.  Die Form des Trainings muss natürlich individuell angepasst werden, aber Training muss stattfinden.  Sonst steht man irgendwann nicht mehr im Tor…













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen