Englisch nach Maß

Dienstag, 31. März 2015

April, April

Aprilscherze sind eine wunderbare Gemeinsamkeit vieler Länder und Kulturen.  Die öffentlich gespielten Scherze, in z.B. Zeitungen, Nachrichten und anderen Medien sind häufig ein faszinierender Spiegel der jeweiligen Kultur.

Schon letztes Jahr erwähnt, aber so lustig, dass er nochmal einen Auftritt verdient hat:  Der "Kehrwochen-Kompaktkurs" der VHS Calw im Schwobeländle.

Es meldeten sich damals doch tatsächlich mehr als 100 putzbegeisterte Schwaben an, um "die wesentlichen Griff- und Schwungtechniken an Besen und Schrubber" erlernen.  Ziel des Kurses am 1. April vor einigen Jahren war "ein Stück Straße selbstständig zu kehren".  Wenn DAS nicht die über 300 Jahre alte kulturelle Tradition der Kehrwoche im Schwobeländle reflektiert!

Passend zur Kehrwoche ist der "Internet-Frühjahrsputz" von 1997.  Hier wurde angekündigt, dass das Internet vom 31. März bis zum 2. April ausgeschaltet werden würde, damit es von elektronischem Partikelmüll gereinigt werden könne.  Alte Emails, inaktive www und ftp Seiten würden entfernt werden.  Benutzer wurden gewarnt, alle mit dem Internet verbundenen Geräte zu entfernen um Beschädigungen zu vermeiden.

Die Aprilscherze des BBC sind legendär.  Von Spaghettibäumen in 1957, über neuentdeckte Südseeinseln in den 80er Jahren, bis hin zu den fliegenden Pinguinen am 1. April 2008.  In diesem Video zeigt der BBC eine angebliche Kolonie von Pinguinen, welche die Fähigkeit des Fliegens entwickelt haben.  Hier sieht man diese seltenen Exemplare:  https://www.youtube.com/watch?v=9dfWzp7rYR4


Die Wintermonate in meiner Heimat, Kanada, sind lang und kalt.  Eis und Schnee machen das Autofahren oft zu einer Herausforderung.  Daher war die Bekanntmachung von BMW in der kanadischen Zeitung Globe & Mail am 1. April 1989 ein wirklicher Grund zur Freude.  Angeblich würden ab sofort sogenannte "road warmers" in allen BMW Luxusklasse Autos eingebaut werden.  Auch eine Nachrüstung bei älteren Modellen sei möglich.  "Road warmers" waren angeblich Laser, vor den Reifen eingebaut, die Schnee und Eis während der Fahrt sofort entfernen würden.  Laut der BMW Pressemitteilung würden die "road warmers" für Sicherheit und Fahrkomfort sorgen, ohne lästige Räumdienste in Anspruch nehmen zu müssen.  Leider, leider war es nur ein Aprilscherz….

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen