Englisch nach Maß

Montag, 12. Mai 2014

Tipps zum effektiven Sprachenlernen

Hier sind einige der Methoden die Lernende im Laufe der Jahre erfolgreich angewendet haben.  Es gibt zwar keine "magische Formel" oder "Universallösung", diese Tipps können jedoch hilfreich und unterstützend sein.

·          Führen Sie eine Liste aller neu gelernten Wörter, Phrasen, Ausdrücke. Wiederholen Sie!
·          Nutzen Sie das Internet um unbekannte Vokabeln zu recherchieren.
·          Lernen Sie neue Vokabeln in thematischen Zusammenhängen.  Also NICHT:  Tisch/table sondern:  The glass is on the table. (Hier ist das Wort "table" die einzig neue Vokabel).
·          Schreiben Sie mit!  Nutzen Sie Ihre Aufzeichnungen zum regelmäßigen Wiederholen.
·          Lesen Sie Texte mehrmals – das fördert die Retention.
·          Verwenden Sie neu Erlerntes zeitnah und in verschiedenen Kontexten.
·          Führen Sie ein Lerntagebuch, in dem Sie neu erlernte Vokabeln und Wichtiges aufzeichnen.
·          Hören Sie Podcasts oder andere Medien, z.B. das BBC online oder ähnliche Webseiten.
·          Spielen Sie, z.B. indem Sie sich umschauen und Objekte in der Zielsprache benennen.
·          Surfen Sie online nach Webseiten in der Zielsprache, gerade für Englisch gibt es eine Vielzahl von lernorientierten Seiten mit Spielen, Quizzen u.ä.
·          Schauen Sie sich Filme in der Zielsprache an (wenn Untertitel, dann Untertitel in der Zielsprache).
·          Lernen Sie kurz vor dem Schlafen gehen – das Gelernte bleibt dann besonders gut haften.
·          Planen Sie Lernphasen in Ihren Tagesablauf fest mit ein, Geplantes wird eher durchgeführt.
·          Gönnen Sie sich Pausen.  Kurze Erholungsphasen fördern Lernmechanismen im Gehirn.
·          Nutzen Sie die Zielsprache kommunikativ bei jeder Gelegenheit.  Sprechen Sie!
·          Verbinden Sie neu Gelerntes mit Altbekanntem, z.B. eine neues Wort in einem vertrauten Satz oder Zusammenhang.
·          Lesen Sie vereinfachte Bücher in Kurzfassung, z.B. von Penguin Readers.

Durch regelmäßige Anwendung einiger oder all dieser Vorschläge werden Sie Erfolge verzeichnen können.  Wichtig ist, daran zu denken, dass es sich hier um einen Prozess handelt der Zeit in Anspruch nimmt.  Motiviert zu bleiben, Geduld mit sich selbst und keine Angst vor Fehlern zu haben sind wichtige Bausteine im Lernprozess.  Mit der Zeit werden Sie dadurch stetig sicherer und selbstbewusster im Umgang mit der neuen Sprache.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen